Halloween
Die Schülervertretung (SV) hat Ende Oktober eine Halloween-Party mit den drei 5er-Klassen gefeiert. Ob sich die Party gelohnt hat [SPOILER: Hat sie!], erfahren wir von zwei "Augenzeugen"; unter den Berichten folgen die Fotos:
Halloween-Party der Städtis

Am 29.10.2021 fand die Halloween-Party unseres Gymnasiums statt. Dabei waren nur die drei Fünferklassen eingeladen. Wir trafen uns um 17:00 Uhr auf dem Schulhof, wo uns schon das SV-Team erwartete. Dort hatten wir auch noch etwas Zeit, uns die vielen Kostüme von allen anzuschauen. Da waren echt gruselige dabei!

Nachdem wir alle unseren Beitrag bezahlt und uns in der Teilnehmerliste eingetragen hatten, konnten wir in das Foyer. Dort bekam jeder einen Kürbis, den wir aushöhlten und eine Grimasse reinschnitzten. Die Kürbislaternen konnten wir später mit nach Hause nehmen.

Danach wurde eine richtig coole Disco mit Discokugel und Musik eröffnet. Für 0,50 € konnte man auch Getränke kaufen. Außerdem haben wir eine Polonäse gestartet.

Nach einiger Zeit wurden wir alle in Gruppen für die Nachtwanderung aufgeteilt – und los ging es in den dunklen Wald. Im Wald wurden wir von den SV-Mitgliedern erschreckt, die aus dem Gebüsch sprangen. Wir mussten dort auch Aufgaben erfüllen, z. B. ein Quiz machen, Mumien mit Klopapier wickeln und mit geschlossenen Augen erraten, was uns gerade in den Mund gesteckt wurde. Besonders das Tomatenmark war ekelig.

Später gingen wir wieder zur Schule zurück, wo uns bereits unsere Eltern erwarteten.
Die Aktion kann gerne im nächsten Jahr wieder gemacht werden.

Made by Matti

 

Halloween-Party der 5er-Klassen

Etliche Schülerinnen und Schüler der 5er-Klassen haben auf diesen besonderen Tag gewartet, denn die SV des Gymnasiums der Stadt Meschede hat eine Halloween-Party veranstaltet. Los ging es mit dem guten alten „Kürbisschnitzen“. Viele schöne Kunstwerke sind dabei herausgekommen. Dann folgte eine kleine „Grusel-Pause“, in der Verstecken gespielt wurde. Anschließend wurden die Teams für die Nachtwanderung gebildet. Während die ersten Gruppen schon losgingen, spielten die anderen Teams „Stopptanz“ oder andere Spiele in der Disco.

Bei der Nachtwanderung ging es erst in den Wald oberhalb der Schule, wo ältere Schüler der SV die Kinder erschreckten. An jeder Station gab es Aufgaben, bei denen die Schüler aus einer Gruppe sich aufteilten und in Spielen, wie z. B. „Ringwerfen mit Leuchtringen“ oder „Quiz-Fragen“, gegeneinander antreten mussten. Aber es gab auch Spiele, in denen nur ein Teammitglied mitspielen konnte wie z. B. „Mumieneinwickeln“ oder „Geschmackstest“. Das letzte Stück der Nachtwanderung ging leicht bergab und man hatte eine wahnsinnige Aussicht über die ganze Stadt Meschede.

Zum Schluss gab es eine kleine Besprechung, dann wurde noch kräftig für die SV, die diese Aktion geleitet hat, applaudiert. Und ruckzuck war die Halloween-Party leider schon vorbei, aber alle fanden die Party super.

Maja Kaiser, Klasse 5c

Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen. Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.