Mit Druck zum Erfolg: Gemeint ist natürlich Linoldruck:) Die 6a hat die letzten Wochen den Kunstunterricht damit verbracht, sich Pflaster aufzukleben und die Hände schwarz zu färben. Die Idee, die dahinter steckt:

Im Deutschunterricht las die Klasse vor den Sommerferien "Das schaurige Haus" von Martina Wildner - viel Text, wenige Bilder. Die Bilder zu erstellen war nun die Aufgabe im Kunstunterricht. Jeder Schüler bekam 10 Seiten zugelost und durfte sich einen Satz in dem Bereich aussuchen, um dazu ein Bild zu gestalten. Nach der Skizze und der Übertragung auf die Linol-Platte wurde ausgeschnitten und anschließend gedruckt.

Am Ende werden die einzelnen Drucke, zusammen mit dem Satz, aus dem das Bild entstanden ist, zu einem "Prachtband" (Bilderbuch) zusammengelegt und bewundert werden:)

Die Fotos in der Galerie zeigen, was da los war:

2019haus 01
2019haus 02
2019haus 03
2019haus 04
2019haus 05
2019haus 06
2019haus 07


Login

Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen. Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.