Gruppenfoto

Am 05.07.2018 besuchten 13 Schülerinnen und ein Schüler unserer Q1 den Standort Karolinen-Hospital in Arnsberg-Hüsten, um sich einen Einblick in das Alltagsleben im Klinikum Hochsauerland zu verschaffen.

Das Klinikum Hochsauerland, mit dem Titel akademisches Lehrkrankenhaus der westfälischen Wilhelmsuniversität Münster, fusionierte im April 2018 mit dem St. Johannis-Hospital Neheim, dem Karolinen-Hospital Hüsten, dem Marienhospital Arnsberg und dem St. Walburga Krankenhaus Meschede zu einem Klinikum Hochsauerland mit verschiedenen Schwerpunkten in den einzelnen Kliniken. Insgesamt sind 32 Fachbereiche vertreten.

Die Schüler wurde von Herrn Wandmacher, dem Geschäftsbereichsleiter Personal, empfangen und erhielten eine kurze Präsentation zum Klinikum: welche Standorte welche Schwerpunkte vertreten, inwiefern die Kliniken miteinander kooperieren und zu den Aus-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Anschließend folgte eine ausführliche Veranschaulichung von Herrn Dr. med. Lütke über die Finanzierung eines Krankenhauses: wie viel Geld ein solches Institut im Monat verdient und ausgibt und, dass z.B. die Klinik nicht auf Gewinn, sondern auf Effizienz ausgerichtet ist.

Zum Abschluss erklärte Herr Dr. med. Böse, Chefarzt für Innere Medizin und Kardiologie, den Schülern seine Aufgabenbereiche und nahm sie mit in die internistische Ambulanz. Er untersuchte mithilfe eines Ultraschallgerätes das Herz eines Mitschülers und die Teilnehmer konnten die Herzstromkurve auf dem EKG mitverfolgen. Danach zeigte Herr Dr. med. Böse den Schülern wie eine Computertomografie vom Herzen und anderer Organe funktioniert und veranschaulichte mithilfe der Aufnahmen verschiedene Erkrankungen des Herzens. Der letzte Punkt des Rundganges war der Vorraum des LHKM (Linksherzkatheter-Messplatz), indem Herr Dr. med. Böse den 14 Teilnehmern eine Katheter Einführung zur Weitung der Adern veranschaulicht hat.

Allen Verantwortlichen ein herzliches Dankeschön für den gelungenen Einblick in das Klinikum Hochsauerland!


Login

Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen. Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen Ok