Das große Jubiläum 1965-2015

  • Die Fotos sind da

    Die Fotos sind da

    Viel Spaß und schöne Erinnerungen Weiter
  • The Game

    The Game

    Den Schulkrimi des Englisch-LK hier online anschauen Weiter
  • Danke, danke, danke, danke, ...!

    Danke, danke, danke, danke, ...!

    ...und Jubiläumsfestschriften gibt es auch noch! Weiter
  • Solarkocher brät Wurst

    Solarkocher brät Wurst

    MINT-Klasse spendet für Vanuatu Weiter
  • Tombola: Die Gewinnerlose

    Tombola: Die Gewinnerlose

    Bitte die Preise abholen! Weiter
  • Die Einladung an die Ehemaligen

    Die Einladung an die Ehemaligen

    Was wäre eine Feier ohne Gäste...?! Weiter
  • Erfolgreicher Abschluss der Aktion „Nicht egal, sondern sozial“

    Erfolgreicher Abschluss der Aktion „Nicht egal, sondern sozial“

    Die offizielle Preisverleihung wird auf den Feierlichkeiten des Schuljubiläums stattfinden. Weiter
  • Nicht egal, sondern sozial

    Nicht egal, sondern sozial

    Schüler engagieren sich für unser Schuljubiläum Weiter
  • Wir sagen DANKE...

    Wir sagen DANKE...

    ...und wünschen ein tolles Jubiläumsjahr 2015! Weiter
  • Wie schnell doch die Zeit vergeht...

    Wie schnell doch die Zeit vergeht...

    ...die musikalische Zeitreise anlässlich des 50jährigen Jubiläums begeisterte das Publikum in der vollbesetzten Aula. Weiter
  • Erinnern Sie sich noch an Ihr schönstes Schulerlebnis?

    Erinnern Sie sich noch an Ihr schönstes Schulerlebnis?

    Wir möchten alle Ehemaligen des Gymnasiums der Stadt Meschede ganz herzlich zu unserem Schulfest am 22.08.2015 einladen. Weiter

Am Sonntag, 24. August 2014, 22:30 Uhr begann für die Hälfte der Jahrgangsstufe Q2 die Reise an den Gardasee. Nach ca. 14 Stunden Fahrt erreichten Schüler und Lehrer Riva del Garda. Dort wurden sie von sommerlichem Wetter und einem Hotel direkt am See empfangen. 

Nach ausgiebiger Ortserkundung von Riva ging es am folgenden Tag in die Modemetropole Mailand. Dort gab es eine Führung entlang der wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Die Zeit zur freien Verfügung verging danach viel zu schnell.

Der Mittwoch stand ganz im Zeichen von Wandern und Sonnenbaden. Von Prè ging es entlang des Ponale durch das Ledro-Tal und über die alte Militärstraße zu Fuß zurück nach Riva. Die Ausblicke auf den Gardasee sorgten unterwegs für zahlreiche Foto-Stopps. Am Nachmittag erholten sich alle bei ausgiebigem Sonnenbaden.

Am nächsten Tag ging es dann nach Verona. Nach der Stadtführung blieb ausreichend Zeit zur eigenen Erkundung dieser in den Windungen der Etsch gelegenen, weltberühmten, uralten Stadt.

Bevor es dann am Freitag zurück ins Sauerland ging, setzte die vergnügte Reisetruppe noch mit dem Schiff nach Malcèsine über. Mit der Seilbahn erklomm sie das Monte-Baldo-Massiv in 1760m Höhe und genoss bei strahlendem Sonnenschein den grandiosen Blick auf den See und die Berge. Anschließend durfte das seiner schönen Lage und seines romantischen Ambiente wegen beliebte Malcèsine noch auf eigene Faust erkundet werden, bis am späten Nachmittag das Schiff zur Rückfahrt nach Riva rief. Um 18:00 Uhr begann dann die Rückreise in die Heimat.


Login

Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen. Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen Ok