Start der Veranstaltungsreihe zur praxisnahen Berufsorientierung für SchülerInnen der gymnasialen Oberstufe

Das Gymnasium der Stadt Meschede hat in den vergangenen Wochen neue Wege in der Studien- und Berufsorientierung eingeschlagen und unter Federführung der Studien- und Berufsorientierungskoordinatoren Markus Wierzchula und Andreas Beck den Startschuss für die Management AG gegeben (Koordinierung erfolgt im Berufsorientierungsbüro - kurz BOB - am Gymnasium der Stadt Meschede).

 

Am Mittwoch, den 01. Juni 2011 startete bei der Firma Honsel AG die Auftaktveranstaltung zu einer praxisnahen Veranstaltungsreihe zur Berufs-orientierung für Schüler der gymnasialen Oberstufe. Das Unternehmen hat dazu 15 SchülerInnen des Gymnasiums der Stadt Meschede für einen Nachmittag in ihren Betrieb eingeladen, um Berufe, die den Abschluss der allgemeinen Hochschulreife voraussetzen, in der Praxis kennen zu lernen. Die Firma Honsel verdeutlichte dabei Verfahrensweisen und Arbeitsabläufe der Forschung, Entwicklung und Produktion, aber auch Voraussetzungen und Kompetenzen, die an führende Arbeitskräfte geknüpft werden.

 

management1.jpg

 

Bild: SchülerInnen der gymnasialen Oberstufe des Gymnasiums der Stadt Meschede bei der Firma Honsel AG im Rahmen der Management AG

Am Donnerstag, den 16.06.2011 folgte die zweite Veranstaltung in dieser praxisnahen Veranstaltungsreihe bei der Firma HST (Hydro-Systemtechnik GmbH) – Marktführer von IT-Systemen für Ver- und Entsorgungsbetriebe - in Meschede. 12 interessierte Schüler der gymnasialen Oberstufe machten sich an diesem Tag auf den Weg die Firma HST mit ihren Produkten, die Berufsmöglichkeiten am Standort Meschede und den Berufsalltag von Mitarbeitern z.B. eines Ingenieurs bzw. eines IT-Mitarbeiters detaillierter und praxisnaher kennen zu lernen.

Zunächst begrüßte der Bereichsleiter für IT-Systeme Herr Burmann unsere Schülergruppe. Herr Kielgaast brachte uns dann das Unternehmen mit seinen drei Teilbereichen – HydroSysteme, Klärsysteme und IT-Systeme näher. Dabei beschränkte er sich zunächst auf einen Überblick um dann den Bereich HydroSysteme detaillierter zu beschreiben. Den Bereich Klärsysteme wurde anschließend durch eine junge Ingenieurin mit Hilfe einer Power Point Präsentation dargestellt. Herr Heutger informierte unsere Schüler anschließend mit sehr viel Enthusiasmus seinen Spezialbereich IT-Systeme. Mit Hilfe vieler Fotos machte er den Schülern die vielfältigen Einsatzbereichen von IT-Systeme der Firma HST deutlich (z.B. Leittechnik für Solaranlagen, Photovoltaik, Wasserversorgung, Windkraft – Scada.web).

Im zweiten Bereich stellte Herr Kielgaast den Schülern die Karrieremöglichkeiten und Ausbildungsmöglichkeiten bei der Firma HST vor. Neben Ausbildungen zu IT-Systemelektroniker, IT-Systemkaufmannn, IT-Fachinformatiker, Technischer Zeichner, Kaufmann für Bürokommunikation und Elektroniker für Automatisierungstechnik bietet HST ein Duales Studium (Studium + Berufserfahrung) und ein Kooperatives Studium an.

management2.jpg

Es werden am 21.06.2011 (St. Walburga Krankenhaus29.06.2011 (Falke AG)und am 14.07.2011 (Veltins AG) weitere Termine in diesem Schuljahr folgen. Während der Veranstaltungen der Management AG helfen Unternehmen aus dem Hochsauerlandkreis Schülern der gymnasialen Oberstufe, Grundlagen für Entscheidungen zur Berufswahl zu finden. In den Unternehmen können die Schüler typische Aufgaben verschiedener Berufsfelder live in den einzelnen Abteilungen kennen lernen. Bei erfolgreichem Verlauf und positiver Resonanz seitens der Unternehmen und seitens der Schüler ist geplant die Management für das kommende Schuljahr auf 8 Termine auszuweiten, so dass weitere Gebiete wie z.B. Logistik, etc hinzugenommen werden können, um ein noch breiteres Berufsspektrum anzubieten. 


  • Presseberichte

    Presseberichte

    Aktuelles von unserer Studien-und Berufsorientierung Weiter
  • 1

StuBo aktuell

Login

Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen. Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen Ok