In der 9c wurde im Zuge des Englischunterrichts in den letzten Monaten eine „echte“ Kommunikationsmöglichkeit mit Schülerinnen und Schülern unserer Partnerschule in Namibia angebahnt.

Zuerst tauschte sich die Klasse über das allgemeine, geschichtliche Hintergrundwissen und Informationen über das Land und seine Einwohner aus. Im Anschluss entwickelten sie kurze Filmclips, in denen sie einzelne und wichtige Facetten unseres Schulalltags und Schulgebäudes präsentierten und erklärten. Zeitgleich verfassten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9c sogenannte „penpal letters“ auf Englisch, mit denen sie sich kurz vorstellen und auch Fragen an den oder die potenzielle Brieffreundin stellen. Zwischenzeitlich erhielten wir von unserer Partnerschule kurze Videos, in denen sich uns die Lernenden einer Chemie-Klasse einzeln mit Kontaktmöglichkeiten vorstellten.

Letzte Woche war es dann auch endlich soweit. Die „penpal letters“ fanden via Fotofunktion und durch die eigenen digitalen Vernetzungsgeräte der Schülerinnen und Schüler ihre tatsächlichen Empfänger. Man darf gespannt sein was sich aus den Kontaktmöglichkeiten entwickelt. Sicherlich erst einmal eine gute und authentische Gelegenheit, in der es gilt, die Englische Sprache aktiv zu verwenden.

Vielleicht entwickelt sich aber sogar die ein oder andere Freundschaft.

2019penpal 01
2019penpal 02
2019penpal 03
2019penpal 04


Login

Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen. Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen