Für uns, die Q2 des Gymnasiums der Stadt Meschede, geht die Schulzeit dem Ende entgegen. Ihren Abschluss findet sie in der „Mottowoche“: Jeden Tag geht’s verkleidet zum Unterricht. Ein Motto lautet „Kindheitshelden“.

30 Schülerinnen und Schüler von uns konnten aber nicht mehr bis zur Mottowoche warten, ein Held zu sein. Sie waren am 12.03.2019 im Berufskolleg Meschede zur Blutspende. Mutig ließen sie sich jeweils ca. 500 ml Blut abnehmen, um kranken Menschen zu helfen. Echte Helden also. Leider raubte uns die Erkältungswelle einige der motivierten Spender, aber davon ließen wir uns nicht abschrecken, denn Blutpräparate sind wichtige Säulen in der Therapie von vielen Krankheiten. Hinsichtlich des demographischen Wandels wird es für unsere Generation noch wichtiger, Blutspenden zu gehen, denn für immer mehr alte Menschen müssen immer weniger junge genug Blut zur Verfügung stellen. Für die meisten von uns war deshalb klar, in Zukunft regelmäßig Blutspenden zu gehen. Mit gutem Beispiel gingen uns fünf unserer Lehrer voran, die ebenfalls im Berufskolleg Blut spendeten.

Wir möchten uns ganz herzlich bei dem DRK Meschede für den Transfer zur Blutspende bedanken sowie bei den vielen Ehrenamtlichen, ohne die eine Blutspende nicht möglich ist.

Felix Ricken

PS: Das DRK bedankt sich ebenfalls bei den Spendern:

Anhänge:
DateiBeschreibung
Diese Datei herunterladen (2019dankdrk.pdf)Das Rote Kreuz bedankt sich 

2019blut 03
2019blut 02
2019blut 01


Login

Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen. Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen Ok