Die 6b hat im Rahmen des Großprojekts „Tag der Nachbarschaften" im Kunstunterricht ein Stuhlprojekt auf die Beine gestellt.

 Das Großprojekt der „Mescheder Stadtgespräche" (Informationen auch unter www.tag-der-nachbarschaften.de) möchte am 21. September 2013 das Zusammenkommen und gemeinsame Feiern in den Nachbarschaften der Kernstadt und der Mescheder Ortsteile fördern, um nachbarschaftliche Gemeinschaft noch intensiver zu erleben und eine weitere Stärkung des sozialen Miteinanders zu initiieren.

Die 6b hat sich zusammen mit Klassen- und Kunstlehrerin Marina Zwetzschler dieser Idee angeschlossen und kreiert im Kunstunterricht eigens individuelle Stühle, die im Rahmen des Großprojekts zum Einsatz kommen sollen und den Tag der Nachbarschaften noch bunter und ereignisreicher machen sollen.

Die Schülerinnen und Schüler sind mit großem Eifer bei der Sache, können sie sich doch sehr kreativ und individuell betätigen, des Weiteren steigt die Motivation aber auch durch die Projekteinbindung und die Einsicht, dass die Stühle einem sinnvollen sozialen Zweck zugeführt werden. Schülerin Carolin Krick meint hierzu: „Das Projekt ist sehr interessant, weil jeder seine eigenen Ideen einbringen kann. In unserer Gruppe und in der ganzen Klasse gibt es viele schöne Ideen." Der Klasse gefällt aber nicht nur die Eigenaktivität und Projekteinbindung, Hanna Lumme erläutert, dass das Stuhlprojekt sehr viel Spaß mache und das Teamwork in der Klasse gestärkt habe.

Schulgemeinschaft und Stadtöffentlichkeit können gespannt auf die Präsentation der Stuhlkunstwerke sein.

stuhlprojekt02
stuhlprojekt01


Login

Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen. Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen Ok