Collage

Die Sporthelfer Ausbildung stellt einen weiteren Verknüpfungspunkt bzw. eine Weiterführung des sportlichen Schwerpunkts dar.

Die Sporthelfer-Ausbildung, die vom Landessportbund NRW speziell für Schulen geschaffen wurde und ein erster Jugendtrainerschein ist, zielt darauf ab, die Schülerinnen und Schüler an die sportliche Arbeit in Schule (Betreuung von AGs, Pausensport oder Gruppen bei den Skitagen) und Sportverein (Leiten von Sportgruppen) heranzuführen und ihnen Sozialkompetenzen zu vermitteln.

Hier kann ein Zertifikat des Landessportbundes (brauchbar für Bewerbungen o.ä.) erworben werden, welches zur Teilnahme am Gruppenhelfer-II-Schein des Landessportbundes berechtigt, der zusammen mit der Sporthelfer-Ausbildung zum Erlangen des kompletten Gruppenhelfer-Zertifikates führt.

In regelmäßigen Abständen wird für interessierte Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 8 die Ausbildung zum Fußballschiedsrichter angeboten. Die Lehrgangsinhalte sind identisch mit der regulären Schiedsrichterausbildung des FLVW, so dass Schülerinnen und Schüler, die im Anschluss an den Lehrgang bei offiziellen Spielen im Rahmen des regulären Ligabetriebs als Schiedsrichter tätig sein möchten, den Lehrgang mit einer Schiedsrichterprüfung abschließen können.