Am 25.01.2019 sind die Schüler des Chemie Leistungskurses sowie die Schüler aus den Q1 und Q2 Grundkursen zur Ruhr-Universität in Bochum aufgebrochen, um im Alfried-Krupp-Schülerlabor die Konzentration von Vitamin C in Grapefruitsaft zu bestimmen. 

Nach einer Sicherheitseinweisung, einem kleinen Kreuzworträtsel rund um das Vitamin C und der Suche nach einem Kittel in der richtigen Größe konnte es endlich losgehen! Die Konzentration an Ascorbinsäure (Vitamin C) des frischen und unter Hitze behandelten Grapefruitsaftes wurde mit verschiedenen chemischen Verfahren bestimmt (z.B. mit einer Indikatortitration oder auch enzymatisch). Dabei wurde entdeckt, dass die verschiedenen Verfahren unterschiedlich genau sind. 

Unsere Schüler wurden mehrmals von den Laborbetreuern für ihr ordentliches und selbstsicheres Experimentieren gelobt! Auch die Rückmeldung der Schüler war durchgehend positiv, da sie im Alfried-Krupp-Schülerlabor in Zweiergruppen experimentieren und so für eine längere Zeit die Rolle des Chemikers / der Chemikerin einnehmen konnten.

Nach einer Abschlussbesprechung, bei der die Ergebnisse gesammelt und ausgewertet wurden, konnten die Schülerinnen und Schüler noch einige Zeit die Ruhr-Universität in Bochum erkunden. Dabei wurde auf einer Eisfläche durch auf- und abspringen deren Festigkeit geprüft. Das gelang zum Erstaunen aller mit "durchbrechendem" Erfolg.

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung die Verlinkung zu unseren YouTube Videos und der OpenStreetMap (Startseite) nicht zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Entscheidung jederzeit mit dem Klick auf "Cookie-Einstellungen" im Fußbereich ändern.