Die Klasse 5a hat im Sportunterricht das Thema Akrobatik durchgenommen. Nach leichteren Vorübungen, bei denen es um Körperspannung und Gleichgewicht ging haben wir uns an einer Menschenpyramide versucht. Die Klasse hat überlegt welcher Schüler in welches Stockwerk geht. Die kräftigsten und stärksten unser 32 Mitschüler sollten natürlich nach unten, damit die Pyramide möglichst stabil steht. Die kleinsten und leichtesten Schüler sollten weiter nach oben. Erst hat die Klasse eine dreistöckige Pyramide ausprobiert bei der alle Schüler im Vierfüßlerstand knien mussten. Nach leichten Anfangsschwierigkeiten hat die 5a sogar eine vierstöckige Pyramide geschafft. Besonders wichtig bei dieser Übung war, dass sich jeder auf den anderen verlassen konnte.

Aaron & Frederik

pyra4 gr
pyra3 gr


Login

Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen. Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen Ok