Das große Jubiläum 1965-2015

  • Die Fotos sind da

    Die Fotos sind da

    Viel Spaß und schöne Erinnerungen Weiter
  • The Game

    The Game

    Den Schulkrimi des Englisch-LK hier online anschauen Weiter
  • Danke, danke, danke, danke, ...!

    Danke, danke, danke, danke, ...!

    ...und Jubiläumsfestschriften gibt es auch noch! Weiter
  • Solarkocher brät Wurst

    Solarkocher brät Wurst

    MINT-Klasse spendet für Vanuatu Weiter
  • Tombola: Die Gewinnerlose

    Tombola: Die Gewinnerlose

    Bitte die Preise abholen! Weiter
  • Die Einladung an die Ehemaligen

    Die Einladung an die Ehemaligen

    Was wäre eine Feier ohne Gäste...?! Weiter
  • Erfolgreicher Abschluss der Aktion „Nicht egal, sondern sozial“

    Erfolgreicher Abschluss der Aktion „Nicht egal, sondern sozial“

    Die offizielle Preisverleihung wird auf den Feierlichkeiten des Schuljubiläums stattfinden. Weiter
  • Nicht egal, sondern sozial

    Nicht egal, sondern sozial

    Schüler engagieren sich für unser Schuljubiläum Weiter
  • Wir sagen DANKE...

    Wir sagen DANKE...

    ...und wünschen ein tolles Jubiläumsjahr 2015! Weiter
  • Wie schnell doch die Zeit vergeht...

    Wie schnell doch die Zeit vergeht...

    ...die musikalische Zeitreise anlässlich des 50jährigen Jubiläums begeisterte das Publikum in der vollbesetzten Aula. Weiter
  • Erinnern Sie sich noch an Ihr schönstes Schulerlebnis?

    Erinnern Sie sich noch an Ihr schönstes Schulerlebnis?

    Wir möchten alle Ehemaligen des Gymnasiums der Stadt Meschede ganz herzlich zu unserem Schulfest am 22.08.2015 einladen. Weiter

Wasserski Gruppenfoto

Nur wir, die Klasse 7a fuhren an den Sporttagen Wasserski,

es war wunderbar!

Es ging zum Sandesee bei Paderborn,

das Wetter war super, wir haben nicht gefror'n.

Auf den Brettern stehen zu bleiben war eine Kunst,

denn keiner hat es vorher gemacht von uns.

Jeder hatte die gleichen Ziele

Runden fahren , möglichst viele.

Wir hatten wirklich sehr viel Spass,

als die anderen ins Wasser flogen, sie wurden nass.

Nach 2 Stunden Skifahren haben wir aufgehört,

jetzt hatten alle Hunger, so wie's sich gehört.

Wir haben gegrillt, ganz einfach und schlicht,

mit Herr Heimes als Griller, er konnte es nicht.

Danach ging's dann erschöpft nach hause,

dort gönnte sich jeder erst mal 'ne Pause.

Am nächsten Tag dann ging es weiter,

mit Frühstück und Reflexion, genauso heiter.

Als wir die Filme sahen, haben wir viel gelacht,

denn die meisten hatten zum „Affen" sich gemacht.

Das war'n unsere Sporttage in diesem Jahr,

wir hoffen auf eine Wiederholung, ist doch klar.

von Greta Kloppenburg

 


Login

Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen. Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen Ok