Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, wir freuen uns sehr, dass ihr, liebe Schülerinnen und Schüler, wieder in die Schule kommen dürft! 

Hier erhaltet ihr/erhalten Sie alle wichtigen Informationen in knapper Form zum Start in unser Wechselmodell, was ab Montag, dem 15.03.2021, für alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis EF gilt.
Die Jahrgangsstufen Q1 und Q2 werden weiterhin in ihren vollständigen Lerngruppen (teilweise in zwei Räumen) unterrichtet.

Regelungen für alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis EF

  • Allen „Rückkehrern“ wird die Möglichkeit zum „Ankommen“ gegeben. Es geht nicht darum, möglichst schnell möglichst viel Unterrichtsstoff aufzuholen, sondern jeder/jede kann über eventuelle Schwierigkeiten in der Distanzphase sprechen und Fragen zu den behandelten Themen stellen.
  • Die Klassen/Jahrgangsstufen wurden durch die Klassenleitungen bzw. Koordinatoren in zwei gleich große Gruppen (A und B) geteilt.
  • Der Unterricht in der Schule (Präsenzunterricht) erfolgt tageweise abwechselnd. Gruppe A startet am Montag, Gruppe B am Dienstag usw. Am nächsten Montag hat dann Gruppe B Unterricht, am Dienstag Gruppe A usw., so dass im Verlauf von den zwei Wochen jeder Unterrichtstag von jedem Schüler/jeder Schülerin einmal stattfand.
  • Für den jeweils folgenden Tag, den die Schülerinnen und Schüler zuhause sind, werden Aufgaben gestellt, und zwar immer von den Unterrichtsstunden am Vortag. Gruppe A macht am Dienstag also die Aufgaben von den Montagsstunden, Gruppe B macht am Mittwoch die Aufgaben der Dienstagsstunden usw.
  • Am Montag, dem 15.03., erledigen die B-Gruppen die Aufgaben, die sie bereits am Freitag (12.03.) von ihren Lehrerinnen und Lehrern erhalten haben. Damit ist sichergestellt, dass auch die Schülerinnen und Schüler der B-Gruppen am kommenden Montag Aufgaben zur Bearbeitung zuhause vorliegen haben.
  • Der Unterricht erfolgt grundsätzlich nach Stundenplan, allerdings gibt es aufgrund der Vorgabe, dass in den Klassen 5 bis 9 nur im Klassenverband unterrichtet werden darf, einige Besonderheiten (s. unten).
  • Sport- und Schwimmunterricht wird nach Plan erteilt, allerdings stehen uns aufgrund von Reparaturarbeiten nicht alle Sporthallen zur Verfügung. Die Sportlehrkräfte werden ihre Klassen und Kurse über alles Notwendige informieren.
  • Unser Angebot des herkunftssprachlichen Unterrichts (Türkisch) wird weiter ausschließlich in Distanz unterrichtet.
  • Aufgrund geänderter Quarantänebestimmungen durch das Gesundheitsamt haben wir unsere Unterrichtszeiten angepasst. Sie sind auf der Homepage hinterlegt (-> Link) sowie als Aushang in der Schule und an den Türen der Klassenräume zu finden.
  • Auch die Pausenordnung (-> Link) haben wir erneut angepasst. Grundsätzlich gilt, dass alle Schülerinnen und Schüler mindestens alle 75 Minuten hinausgehen dürfen/müssen. Bitte achtet/achten Sie auf entsprechende Kleidung, die der Witterung angepasst ist!
  • Auf dem Schulgelände und im Gebäude herrscht Maskenpflicht. Getragen muss entweder eine medizinische oder eine FFP-2-Maske. Schülerinnen und Schüler bis einschließlich Klasse 8, denen eine solche Maske noch nicht passt, dürfen ersatzweise auch eine „Alltagsmaske“ tragen. In jedem Fall sind Ersatzmasken mitzuführen, auch für einen ggf. notwendigen Tausch, falls die Maske feucht geworden ist.
  • Unsere Lernstudios und FIT-Stunden laufen – nach Möglichkeit – weiter als Distanzangebot. Über Logineo werden Aufgaben bereitgestellt, nach Absprache zwischen den Lehrkräften und ihren Gruppen können die Zeiten von Videokonferenzen variieren. Einzelne Angebote werden leider ausfallen müssen.
    In diesem Fall informiert die Lehrkraft oder Herr Flügge.
  • Unser Tandem-Angebot kann weiterhin stattfinden, allerdings ausschließlich in digitaler Form. Bei Bedarf nehmen Sie, liebe Eltern, Kontakt zu den entsprechenden Fachlehrerinnen und -lehrern auf.
  • Es wird weiterhin eine Betreuung für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 geben. An allen B-Tagen können die Kinder zum Arbeiten in die Schule kommen und werden dort in gewohnter Weise von Frau Schemme und Frau Eickelmann bis jeweils 12:45 Uhr betreut. Wir bitten um eine Anmeldung zur Betreuung bis Freitagmittag um 12:00 Uhr.
  • Wer aus den Jahrgangsstufen 7 bis EF an den häuslichen Arbeitstagen in der Schule arbeiten möchte, meldet sich bitte ebenfalls im Sekretariat bis Freitagmittag (12:00 Uhr) an. Nach Möglichkeit werden wir dann einen Arbeitsraum zur Verfügung stellen.

 

Regelungen/Erläuterungen für einzelne Jahrgangsstufen

Jahrgangsstufen 5 und 6

  • Die Profile MINT, SPRINT und SPORT können leider zurzeit nicht unterrichtet werden. Dafür findet jede Woche donnerstags (Jgst. 5) bzw. mittwochs (Jgst. 6) Soziales Lernen statt.
  • Der Unterricht in Religion und praktischer Philosophie findet als RU/PP (Religionsunterricht und praktische Philosophie) im Klassenverband statt. Die Lehrerinnen und Lehrer einer Jahrgangsstufe sprechen sich bzgl. der Themen ab.

 

Jahrgangsstufen 7 bis 9

  • Da die Aufteilung in die A- und B-Gruppen auf Grundlage der Teilnahme am Latein- bzw. Französischunterricht erfolgt ist, kann der WP-I-Unterricht regulär durchgeführt werden.
  • Der WP-II-Unterricht erfolgt im Klassenverband mit den Aufgaben der jeweiligen Lehrkräfte (EK-GE, IF-M, IF-PH). Diese begleiten die Arbeitsphasen der Klassen und stehen bei Bedarf für Nachfragen/Unterstützung zur Verfügung.
  • Hier findet der Unterricht in Religion und praktischer Philosophie ebenfalls als RU/PP (Religionsunterricht und praktische Philosophie) im Klassenverband statt. Die Lehrerinnen und Lehrer einer Jahrgangsstufe sprechen sich bzgl. der Themen ab.

 

Jahrgangsstufe EF

  • Es gilt der reguläre Stundenplan, der Unterricht erfolgt in den üblichen Kursen (mit ungefähr der Hälfte der Schülerinnen und Schüler, Teilung in Gruppen A und B nach Alphabet).
  • In den Freistunden stehen leider nur wenige Arbeitsplätze (im Foyer) zur Verfügung. Sind diese besetzt, muss das Schulgebäude verlassen werden. Ab Ende April werden sich durch die Abiturprüfungen der Q2 neue Möglichkeiten ergeben.
  • Der Unterricht montags in der 9. Stunde erfolgt aus organisatorischen Gründen weiterhin als Distanzunterricht.

 

Wir hoffen, dass der Wiedereinstieg uns allen möglichst reibungslos gelingt, dass uns der Rhythmus möglichst zügig „in Fleisch und Blut“ übergeht. Denn nach zwei Wochen sind ja bereits Osterferien und wie es anschließend weitergeht, ist aufgrund der nicht absehbaren Infektionslage noch offen.

Für alle Anregungen sind wir dankbar. Wie bisher auch sind wir jederzeit bereit, etwas zu ändern oder anzupassen.

 

Herzliche Grüße

Claudia Bertels & Christoph Heimes


Login

Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen. Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.