Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, heute Morgen hat uns die Information erreicht, dass ab dem 15.03.2021 alle Jahrgangsstufen in den Präsenzunterricht zurückkommen dürfen! ☺

Allerdings wird es erst einmal ein Wechselmodell geben, d. h. dass ab dem 15.03. jeweils nur die Hälfte der Schülerinnen und Schüler einer Klasse tageweise abwechselnd in die Schule kommen wird.
Außerdem gibt es in den Jahrgangsstufen 5 bis 9 ausschließlich Unterricht in festen Lerngruppen, was Auswirkungen auf unsere Wahlpflichtbereiche (Latein/Französisch und WP-II), die Profile in 5 und 6, Religion und Praktische Philosophie sowie auf unsere FIT-Kurse und Lernstudios haben wird.
Die pädagogische Betreuung für die Schülerinnen und Schüler der 5 und 6 wird weiterhin an den Distanztagen stattfinden, ebenso erhalten wir – so lange wir die Raumkapazitäten dafür haben – das Angebot für alle, in der Schule statt zuhause die Distanztage zu verbringen.

Wir freuen uns darauf, endlich planen zu können und werden euch/Sie ab Mitte der nächsten Woche mit verlässlichen Informationen versorgen, wer an welchen Tagen in die Schule kommen wird.

Weiterhin möchten wir auf folgende Regelungen bezüglich anstehender Klassenarbeiten/Klausuren und der Versetzungen im Sommer hinweisen:

Klassenarbeiten in der Sekundarstufe I

Im zweiten Halbjahr 2020/21 müssen im Beurteilungsbereich „Schriftliche Arbeiten“ zwei Leistungen erbracht werden. Die Möglichkeit, eine Klassenarbeit gemäß § 6 Absatz 8 Satz 1 und 3 APO-SI durch eine andere, „in der Regel schriftliche, in Ausnahmefällen auch gleichwertige nicht schriftliche Leistungsüberprüfung“ zu ersetzen, bleibt bestehen (z. B. Lesetagebuch im Fach Deutsch).

In jedem Fall wird den Klassenarbeiten eine längere Phase des Präsenzunterrichts vorausgehen, wir gehen in der Regel von vier Präsenzwochen (im Wechselbetrieb) aus, bevor die erste Klassenarbeit geschrieben wird.

 

Klausuren in der Einführungsphase

Ein sogenannter „Vorgriffserlass“ vom 27.02.2021 hat geregelt, dass in der EF abweichend von § 14 Absatz 1 und 2 APO-GOSt die Anzahl der zu schreibenden Klausuren auch in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch, Latein und Französisch auf jeweils eine verringert werden kann.
Da auch hier den Klausuren eine längere Phase des Präsenzunterrichts vorausgehen soll (mindestens zwei, wenn möglich vier Wochen), haben wir entschieden, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen.
Die Klausurtermine werden zentral festgelegt und frühestmöglich ausgehängt.
In den modernen Fremdsprachen (Englisch und Französisch) kann zusätzlich zur Klausur noch eine mündliche Leistungsüberprüfung ergänzt werden. Dies wird noch entschieden (für alle Parallelkurse des Faches gleich).

 

Konkretisierung zu den Versetzungen am Schuljahresende

In den Medien kursierten nicht immer eindeutige Aussagen zu den Versetzungen im Sommer. Damit es nicht zu Missverständnissen kommt, bittet uns das Ministerium darum, Folgendes klarzustellen:
In diesem Schuljahr werden keine „blauen Briefe“ versandt. Daher gilt für die Versetzungen am Ende der Klassen 6, 7 und 8 (wie auch sonst, wenn wir nicht mahnen):
Die Minderleistung in einem Fach wird bei der Versetzungsentscheidung nicht berücksichtigt, alle anderen sehr wohl. (Bitte denkt/denken Sie daran: Eine mangelhafte Note auf dem Halbjahreszeugnis gilt als Mahnung!)
Ist mit der Versetzung der Erwerb eines Abschlusses oder eine Berechtigung verbunden (Jgst. 9 und EF), werden ohnehin alle Minderleistungen berücksichtigt.
Am Ende der Jgst. 5 gibt es keine Versetzungsentscheidung („freiwilliges“ Wiederholen ist nicht ausgeschlossen).
Selbstverständlich informieren und beraten wir euch und Sie wie immer an den Elternsprechtagen oder zu jederzeit möglichen individuellen Gesprächs- bzw. Beratungsanlässen.

 

Updates der Schülergeräte

Für automatische Updates auf den Laptops, die wir bzw. ihr/Sie von der Stadt Meschede zur Verfügung gestellt bekommen haben, ist es notwendig, diese mindestens einmal in der Woche herunterzufahren und ebenfalls regelmäßig einmal pro Woche mit dem Internet zu verbinden. Anfragen des Betriebssystems zur Installation von Updates sind grundsätzlich zu bestätigen (s. Nutzungsbedingungen 6.5).

Wir freuen uns darauf, euch, liebe Schülerinnen und Schüler, nach einer langen Zeit des Distanzunterrichts endlich wiederzusehen!

Herzliche Grüße

Claudia Bertels & Christoph Heimes


Login

Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen. Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.