Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, es sieht so aus, als würde sich die Distanzphase noch etwas länger hinziehen, wir gehen bis auf Weiteres von zwei weiteren Wochen, d. h. bis zum 14.02.2021, aus. 

Es gilt, die Kontakte möglichst noch weiter zu reduzieren, so schwer uns und vor allem wahrscheinlich auch euch, liebe Schülerinnen und Schüler, das fällt.
Wir hoffen, dass alle Familien inzwischen einen Rhythmus gefunden haben und der sogenannte Distanzunterricht gut funktioniert.
Der Halbjahreswechsel nähert sich und damit stellt sich nicht nur die Frage, wie die Zeugnisausgabe erfolgt, sondern es gibt noch einige weitere Informationen, die wir an Sie weiterleiten möchten:

  • Zeugnisausgabe

Nach gründlichem Abwägen der Vor- und Nachteile und nach Rücksprache mit unserem Schulpflegschaftsvorsitzenden Herrn Schulte haben wir uns dazu entschlossen, dass die Zeugnisse der Jahrgangsstufen 5 bis Q1, die laut der Vorgaben aus dem Schulministerium trotz der Distanzunterrichtsphase am 29.01.2021 ausgegeben werden sollen, in elektronischer Form an die Eltern übermittelt werden.

Der Erlass lässt diese Möglichkeit „mit Zustimmung der Eltern“ als „Vorabübermittlung mit späterer Aushändigung“ ausdrücklich zu und stellt dank einer möglichen Übermittelung per E-Mail über unsere Dienstmailadresse auch kein datenschutzrechtliches Problem dar.

Normalerweise würden die Zeugnisse in der dritten Stunde ausgegeben. Wir werden am 29.01.2021 aber aus schulorganisatorischen Gründen überhaupt keinen (Distanz-)Unterricht erteilen!

Es muss an diesem Tag also nicht auf lo-net2 geschaut werden, es gibt ein langes Wochenende!

Folgendes Prozedere ist vorgesehen:

Die Klassen- bzw. Jahrgangsstufenleitungen werden bei Ihnen (z. B. per E-Mail oder per Anruf) um die Zustimmung zur digitalen Zeugnisübermittlung bitten. Wenn Sie einverstanden sind, geben Sie bitte die E-Mail-Adresse an, an die das Zeugnis geschickt werden soll.

Die Eltern, die mit dieser Art der Übermittlung nicht einverstanden sind, können das Zeugnis ihres Kindes am Freitag, dem 29.01.2021, im Sekretariat abholen.

Sobald die Schülerinnen und Schüler wieder in der Schule sind, werden die Zeugnisoriginale durch die Klassen-bzw. Jahrgangsstufenleitungen ausgegeben, Klassenarbeiten und Klausuren, die bis dahin nicht abgeholt wurden (ein Abholen ist bei Bedarf weiterhin über das Sekretariat möglich), werden dann ebenfalls verteilt.

  • (digitaler) Pädagogischer Tag

Für den 01.02.2021 ist ein Fortbildungstag für die Lehrerinnen und Lehrer, ein sogenannter Pädagogischer Tag zur weiteren Optimierung des digitalen Unterrichtens, geplant. Diese Veranstaltung wird in digitaler Form durchgeführt, sodass auch hier kein „gewohnter“ Distanzunterricht mit zahlreichen Videokonferenzen stattfinden kann, Aufgaben sollen aber von den Lehrerinnen und Lehrern bereitgestellt werden.

An diesem Tag muss also auf der Lernplattform lo-net2 geschaut werden, welche Aufgaben bearbeitet werden müssen.

Auch an diesem Tag sollen die „Aufgaben des Tages“ bis 7:30 Uhr bereitgestellt sein, es muss nicht stündlich neu geschaut werden.

  • Geplanter Wechsel unserer Lernplattform (von lo-net2 zu Logineo LMS)

Die vom Land bereitgestellte Lernplattform Logineo LMS bietet mehr Funktionen als unser bisher genutztes lo-net2, weshalb wir uns schon länger auf einen Wechsel vorbereiten.

Allerdings soll dieser erst erfolgen, wenn der Präsenzunterricht wieder startet. Denn wir möchten euch, liebe Schülerinnen und Schüler, den Umstieg natürlich so leicht wie möglich gestalten und deshalb direkt im Umgang mit der neuen Plattform schulen.

Auch wir Lehrerinnen und Lehrer müssen uns natürlich umstellen und das Neue kennenlernen. Dafür möchten wir gerne einen dritten Pädagogischen Tag, der vom Schulministerium angeboten wird, in Anspruch nehmen.

Dieser soll kurz vor dem Wiederbeginn des Präsenzunterrichts erfolgen. Der genaue Termin steht deshalb noch nicht fest, wir werden rechtzeitig informieren.

  • Krankmeldungen der Schülerinnen und Schüler und Entschuldigungen

Auch in der Distanzphase müssen die erkrankten Schülerinnen und Schüler morgens im Sekretariat abgemeldet werden. Die Krankmeldung wird dann an die Klassenleitungs- bzw. Jahrgangsstufenteams weitergeleitet. Auch eine schriftliche Entschuldigung muss – wie im „normalen“ Unterricht auch – durch die Eltern erfolgen.

  • Edkimo-Feedback

Die Schulleitung bittet euch, liebe Schülerinnen und Schüler, wie auch schon im Frühjahr in Form einer Edkimo-Umfrage um Feedback für den Distanzunterricht. Der entsprechende Link wurde euch heute (Freitag, 22.01.) über lo-net zugesendet. Die Ergebnisse werden wir nach der Auswertung bekanntgeben.

Lehrerwechsel zum Halbjahr

Wir begrüßen zum Halbjahr eine neue Kollegin in unserer Schule: Frau Katharina Finger unterstützt uns, zunächst in kleinem Umfang, im Fach Musik, außerdem unterrichtet sie die Fächer Deutsch und Latein (Sekundarstufe I). Wir wünschen ihr einen guten Start bei uns!

Da auch unsere fünf Referendarinnen und Referendare ihren selbstständigen Unterricht beginnen, kommt es zu einigen Lehrerwechseln. Wie immer gilt, dass die Lehrerinnen und Lehrer den Übergang durch Absprachen möglichst reibungslos gestalten. Wir bitten um Verständnis für diese organisatorischen Notwendigkeiten.

  • Neue Stundenpläne

Bedingt durch diese Wechsel gibt es auch neue Stundenpläne, die ab dem 01.02.2021 gelten werden. Diese werden rechtzeitig über lo-net2 an euch, liebe Schülerinnen und Schüler, geschickt.

  • Notwendige Kürzungen im zweiten Halbjahr (Kunst, Musik)

Da einige Lehrerinnen schwanger sind, sich in Mutterschutz oder Elternzeit befinden, müssen wir leider einige Kürzungen vornehmen. Wir haben versucht, Vertretungskräfte für das Fach Kunst zu gewinnen, leider haben wir niemanden gefunden.
Deshalb kann das Fach Kunst im zweiten Halbjahr in der Jahrgangsstufe 7 leider nicht unterrichtet werden und muss in den Jahrgansstufen 5 und 6 um je eine Stunde gekürzt werden. Außerdem wurden alle Kunst-Oberstufenkurse, die nicht von Abiturprüfungen betroffen sind, um jeweils eine Stunde gekürzt.

In der Jahrgangsstufe EF haben wir zudem das Fach Musik um eine Stunde kürzen müssen.
Wir bedauern sehr, dass gerade der besondere Fähigkeiten fördernde musische Bereich von Kürzungen betroffen ist, finden aber leider im Moment keine Alternative.

Wir sind aber zuversichtlich, dass wir beide Fächer ab Sommer wieder regulär anbieten können!

Alle anderen Stunden können gemäß Stundentafel erteilt werden, im Bereich der Förderangebote konnten wir sogar einige zusätzliche Stunden (z. B. 2x FIT in Jahrgangsstufe 6, Mathematik in Jahrgangsstufe EF, Biologie in Jahrgangsstufe Q2) bereitstellen.

 

Wenden Sie sich/wendet euch weiterhin gerne mit Fragen oder Rückmeldungen an uns. Wir sehen konstruktive Kritik stets als Möglichkeit, uns weiterzuentwickeln.

 

Herzliche Grüße und bleiben Sie/bleibt gesund und zuversichtlich!

Claudia Bertels & Christoph Heimes


Login

Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen. Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.