Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, wir hoffen, Sie hatten schöne Weihnachtstage und sind gut und vor allem gesund ins neue Jahr gestartet.

Nun geht es darum, euch und Sie zu informieren, wie es mit Schule und Unterricht weitergeht.

In der Pressekonferenz gestern hat unsere Schulministerin Frau Gebauer verkündet, dass vom 11. bis zum 31. Januar 2021 der Präsenzunterricht in den Schulen ausgesetzt wird.

Das bedeutet Folgendes:

  • Ab Montag, den 11. Januar 2021, wird der Unterricht für alle Jahrgangsstufen (5 bis Q2) bis zum Tag der Zeugnisausgabe am 29.01.2021 als Distanzunterricht erteilt. 
  • Die aktive Teilnahme am Distanzunterricht ist genauso verpflichtend wie die aktive Teilnahme am „normalen“ Unterricht.
  • Die Lehrkräfte stellen wie in den bisherigen Phasen des Distanzunterrichts Aufgaben zur Verfügung, fordern diese ein und halten über lo-net2, Videokonferenzen oder andere Möglichkeiten den Kontakt zu ihren Schülerinnen und Schülern.
  • Die Aufgaben werden bis 8:00 Uhr morgens bereitgestellt, Videokonferenzen finden in der Regel zur „normalen“ Unterrichtszeit statt.
  • Die Stadt Meschede arbeitet zurzeit unter Hochdruck daran, Laptops zum Ausleihen für Schülerinnen und Schüler bereitzustellen.
  • Den Bedarf an Leihgeräten haben wir über die Klassen- bzw. Jahrgangsstufenteams bereits abgefragt. Sollten Sie für die anstehenden Wochen Bedarf haben, geben Sie dies bitte noch einmal an ihre Ansprechpersonen (Klassen- bzw. Jahrgangsstufenleiterteams) weiter.
  • Wir informieren Sie, sobald die Geräte in der Schule ausgeliehen/abgeholt werden können.

 

  • Ab Montag bieten wir für Kinder der Jahrgangsstufen 5 und 6 von 7.30 – 12.45 Uhr ein Betreuungsangebot in der Schule an. Dieses Angebot dient dazu, jenen Schülerinnen und Schülern, die beim Distanzlernen im häuslichen Umfeld ohne Betreuung Probleme bekämen, die Erledigung ihrer Aufgaben in der Schule unter Aufsicht unseres pädagogischen Personals z. B. aus der Übermittagsbetreuung, zu ermöglichen.
  • Unser Schulministerium betont in diesem Zusammenhang: „Alle Eltern sind jedoch aufgerufen, ihre Kinder – soweit wie möglich – zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten."
  • Wenn Sie, liebe Eltern, Betreuungsbedarf haben, melden Sie sich bitte umgehend bis Freitag um 13:00 Uhr telefonisch im Sekretariat.

 

  • Die bereits angesetzten Klausuren der Jahrgangsstufen Q1 und Q2 am 7. und 8. Januar finden wie geplant statt. Grundsätzlich werden bis zum 31. Januar 2021 dann keine Klassenarbeiten oder Klausuren mehr geschrieben.
  • Ausnahmen gelten ab Montag für in diesem Halbjahr noch zu schreibende Nachschreibklausuren und nachzuholende Prüfungen für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q1 und Q2.
  • Die Information der betroffenen Schülerinnen und Schüler erfolgt durch die Fachlehrer bzw. den Oberstufenkoordinator Herrn Wierzchula. Selbstverständlich werden diese Nachschreibtermine dann gemäß der Hygienevorgaben der Corona-Betreuungsverordnung stattfinden.

 

Das Sekretariat und die Schulleitung sind weiterhin zu den üblichen Zeiten (von 7:00 bis 15:00 Uhr) erreichbar. Daher kann noch in der Schule gelagertes und benötigtes Unterrichtsmaterial gerne in diesem Zeitraum abgeholt werden.
Bleibt und bleiben Sie gesund und zuversichtlich, dass wir die schwierigen Zeiten überstehen werden.

Es grüßen ganz herzlich

Claudia Bertels & Christoph Heimes


Login

Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen. Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.