Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, gestern, am 02.11.2020, sind an unserer Schule zwei erste positive Coronatest-Ergebnisse eingegangen, die Auswirkungen auf unseren Unterricht haben, heute folgte ein dritter Fall.

Wir mussten sechs Kolleginnen und Kollegen sowie insgesamt 140 Schülerinnen und Schüler durch die Kontakte in der Schule in Quarantäne schicken.
Betroffen sind die Jahrgangsstufe 5, die Klasse 6b, Teile der Jahrgangsstufe Q1 und über die Hälfte der Jahrgangsstufe Q2.

Da sich aus der Jahrgangsstufe Q2 insgesamt über 50 Schülerinnen und Schüler in Quarantäne befinden, hat die Schulleitung entschieden, den gesamten Jahrgang bis einschließlich zum 10.11.2020 im Distanzunterricht zu beschulen.
Über lo-net2 wird entweder zum Videounterricht eingeladen oder mit Hilfe von hochgeladenem Material weiter unterrichtet.

Auch die Klasse 6b wird ab heute bis einschließlich zum 13.11.2020 komplett über unsere Lernplattform lo-net2 beschult. Geplante Klassenarbeiten werden verschoben.

In der Jahrgangsstufe Q1 findet der Präsenzunterricht statt, da „nur“ 23 von 83 Schülerinnen und Schülern sich in Quarantäne befinden. Teilweise werden die Fehlenden per Videotool in den Unterricht eingebunden, in den meisten Fällen wird nach dem Unterricht das Material/die Aufgaben etc. über lo-net2 zur Verfügung gestellt.
Klausuren, die nun eigentlich anständen, werden ab dem 13.11.2020 nachgeholt. Unser Oberstufenkoordinator erarbeitet einen Plan.
Fälschlicherweise waren wir zunächst davon ausgegangen, dass auch unsere „Koop“-Schülerinnen und Schüler in Quarantäne müssen, dies hat sich allerdings glücklicherweise als Missverständnis herausgestellt.
Die Koop-Kurse bei den Bennis (Safranski/Kaldewei) werden über lo-net2 beschult, unsere Koop-Kurse (Aktas/Nolte) finden wie oben beschrieben statt.

In der Jahrgangsstufe 5 sind die Klasse 5a sowie der Praktische Philosophiekurs betroffen. Die gesamte 5a befindet sich ab sofort bis einschließlich dem 09.11.2020 in Quarantäne. Der Unterricht und die Kommunikation laufen komplett über unsere Lernplattform lo-net2.
Aus den Klassen 5b und 5c müssen die Schülerinnen und Schüler aus dem oben genannten Kurs in Quarantäne. Hier läuft der Präsenzunterricht weiter, Material und Aufgaben werden über lo-net2 sowie über ein „Patensystem“ den fehlenden Schülerinnen und Schülern zur Verfügung gestellt.

Alle betroffenen Schülerinnen und Schülern bzw. Elternhäuser wird das Gesundheitsamt noch schriftlich über die geltenden Quarantänemaßnahmen informieren.
Wir bitten alle, sich gewissenhaft an die Quarantänevorschriften zu halten. Und auch für alle anderen gilt:
Bitte schränkt eure Kontakte ein, wie es die gültigen politischen Vorgaben von uns verlangen.

Wir wünschen uns, dass wir den Präsenzunterricht möglichst lange aufrechterhalten bzw. uns möglichst schnell im Präsenzunterricht wiedersehen können.

Und falls sich doch weitere positive Tests oder auch Quarantänemaßnahmen ergeben sollten: Bitte informieren Sie, liebe Eltern, in dem Fall unbedingt schnellstmöglich das Sekretariat! Es genügt nicht, nur dem Klassenlehrerteam oder dem Jahrgangsstufenteam Bescheid zu geben.

Wir bitten alle Schülerinnen und Schüler nach Ende einer angeordneten Quarantäne, eine Kopie des Informationsschreibens des Gesundheitsamts, in dem das Enddatum steht, als Bestätigung im Sekretariat abzugeben.
Dies ist notwendig, da wir ansonsten den Überblick über die inzwischen zahlreichen Quarantänefristen verlieren könnten.

Ganz herzliche Grüße und bleiben Sie bzw. bleibt gesund!

Claudia Bertels & Christoph Heimes


Login

Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen. Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.