[weiteres update 03.04.2020] Tandem-Nachhilfe-Angebot: Wer Hilfe beim Erledigen der Aufgaben oder beim Aufarbeiten des Schulstoffes in bestimmten Fächern auch über die Ferien benötigt, kann sich an Herrn Schäffer () oder Herrn Altenwerth () wenden.

Diese werden versuchen im Rahmen von Tandem Schülernachhilfelehrer/innen zu bekommen, die per Livestream via Skype, Team o.ä. mit euch Nachhilfeunterricht machen. Entsprechende Ausstattung sollte jedoch vorhanden sein, um direkten Kontakt, d.h. Besuche von Schülern nicht entstehen zu lassen.

 

(03.04.2020) Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, drei ungewöhnliche Wochen liegen hinter euch und Ihnen: nicht in der Schule, sondern zuhause mussten Aufgaben bearbeitet, sollte mit Hilfe von Arbeitsblättern und Materialpaketen gelernt werden.

Liebe Schülerinnen und Schüler, eure Lehrerinnen und Lehrer haben versucht, euch beim häuslichen Lernen bestmöglich zu unterstützen. Ihr habt mit ihnen E-Mails ausgetauscht, telefoniert, gechattet oder geskypt. Das war bestimmt oft interessant und spannend, manchmal habt ihr aber leider auch feststellen müssen, dass die Technik nicht immer reibungslos funktionierte. Das häusliche Lernen konnte euch den Unterrichtsalltag nicht „1:1“ ersetzen. Denn neben der direkten, persönlichen Kommunikation mit euren Lehrerinnen und Lehrern fehlen natürlich die Kontakte zu euren Mitschülerinnen und Mitschülern, euren Freunden.
Wir hoffen, dass ihr Mittel und Wege gefunden habt, euch weiterhin miteinander auszutauschen.
Vielen Dank für euren Einsatz und eure Geduld!

Auch für Sie, liebe Eltern, bedeuteten die letzten Wochen wahrscheinlich eine enorme Umstellung. Wir hoffen, dass Sie einen guten Rhythmus für Ihren Familienalltag finden konnten. Auch Ihnen herzlichen Dank für Ihren Einsatz und Ihre Geduld!

Nun beginnen die Osterferien, in denen keine weiteren Aufgaben ausgegeben werden. Kontaktverbote werden auch über die Feiertage bestehen bleiben, so dass es sicherlich ganz besondere Ferien für uns alle werden. Wir wünschen euch und Ihnen dennoch eine erholsame und möglichst entspannte gemeinsame Zeit.

Wie es nach den Osterferien weitergehen wird, lässt sich heute noch nicht sagen. Ob zunächst nur die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufe Q2 unterrichtet werden, die Q1 hinzugenommen wird oder tatsächlich all unsere Schülerinnen und Schüler ab dem 20.04.2020 (oder später) wieder zur Schule kommen, wird wohl frühestens am 14. April in Berlin und/oder Düsseldorf entschieden.

Selbstverständlich werden wir in der zweiten Woche der Osterferien (nach dem 14. April) so schnell wie möglich in Absprache mit unserem Schulträger und weiteren Ansprechpartnern konkret planen, wie der Unterricht bei uns starten wird, und dies umgehend auf unserer Homepage bekanntgeben.

Sobald unsere Schule wieder geöffnet ist, wird der Infektionsschutz selbstverständlich zum Wohle von euch und Ihnen, aber natürlich auch zum Wohle unserer Lehrerinnen und Lehrer und aller weiteren Beschäftigten in unserer Schule beachtet werden.
Die Gesundheit und die Unversehrtheit jeder Einzelnen/jedes Einzelnen hat oberste Priorität – nicht nur für die Landesregierung (s. zehnte Schulmail), sondern selbstverständlich auch für uns als Schulleitung.
Daher werden wir vorgegebene Rahmenbedingungen wie Gruppengrößen, räumliche Anforderungen, hygienische Maßnahmen usw. so genau wie möglich einhalten.

Nun wünschen wir euch und Ihnen allen erholsame Ferien, die ihr und Sie hoffentlich im Kreis Ihrer Lieben verbringen könnt bzw. können.
Bleiben Sie gesund und optimistisch.

Wir freuen uns auf ein möglichst baldiges Wiedersehen!

 

Herzliche Grüße

 

Claudia Bertels & Christoph Heimes

 


 

(30.03.2020) Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, in der inzwischen elften Mail des Schulministeriums zum Umgang mit dem Corona-Virus an Schulen gibt es einige Konkretisierungen zum Abitur:

Zum jetzigen Zeitpunkt soll bundesweit an schriftlichen Abiturprüfungen festgehalten werden. Dieses einheitliche Vorgehen begrüßt unsere Landesregierung sehr.
Die erreichten Abschlüsse des Schuljahres 2019/20 sollen auf jeden Fall „vollwertige Abschlüsse“ sein und werden bundesweit gegenseitig anerkannt.

Die ersten Abiturklausuren sollen nicht wie bisher am 21. April geschrieben werden, sondern am 12. Mai 2020. Bis zum 25. Mai werden dann alle Klausuren geschrieben sein, vom 26. Mai bis zum 9. Juni 2020 sind die Nachschreibtermine. Die Termine für die einzelnen Fächer werden noch festgelegt und erscheinen bald im Bildungsportal unter www.schulministerium.nrw.de.
Der Tag nach Christi Himmelfahrt, der 22. Mai 2020, eigentlich ein beweglicher Ferientag an unserer Schule, wird ebenfalls für Prüfungen genutzt, heißt, hier wird ein Klausurtermin liegen.

Die externe Zweitkorrektur im Fach Englisch entfällt in diesem Jahr, d. h. die Klausuren werden, wie die der anderen Fächer auch, innerhalb der Schule an Kolleginnen und Kollegen zur Zweitkorrektur weitergereicht.
Verpflichtende Abweichungsprüfungen soll es bei den diesjährigen Prüfungen nicht geben, freiwillige mündliche Prüfungen zum Verbessern der Noten sind aber weiterhin möglich.

In der Mail heißt es wortwörtlich weiter, dass – „zumindest für die Schülerinnen und Schüler in den Abschlussjahrgängen“ – der Unterricht unmittelbar oder zeitnah nach den Osterferien wiederaufgenommen werden kann (natürlich in Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden).
Der letzte Schultag für alle angehenden Abiturientinnen und Abiturienten wird neu auf den 8. Mai 2020 festgelegt.
(Bitte behaltet die Stammkarten eurer Schülerfahrkarten!)

Was dies für alle anderen Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis Q1 bedeutet, ist der Mail nicht zu entnehmen. Hier müssen die weiteren Entwicklungen und behördlichen Anordnungen abgewartet werden.

Wir bitten weiterhin um Geduld und die nötige Gelassenheit, die Entscheidungen, die die Schule betreffen, abzuwarten.
Wie gewohnt informieren wir euch und Sie, sobald wir Neuigkeiten erfahren.

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

bitte bearbeitet auch in der dritten und damit letzten Woche vor Ostern die von uns bereitgestellten Aufgaben. Noch sind keine Ferien und die Bearbeitung der Aufgaben sollte vor allem in eurem eigenen Interesse liegen.
Nehmt gerne mit euren Lehrerinnen und Lehrern Kontakt auf, wenn ihr Hilfe, Unterstützung oder eine Rückmeldung benötigt.
Wir möchten, so gut es zurzeit möglich ist, für euch da sein!

 

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund

 

Claudia Bertels & Christoph Heimes

 


 

(27.03.2020) Das Bildungsministerium hat einen Elternbrief zur Notfallbetreuung und eine Pressemitteilung zur Verschiebung des Abiturs veröffentlicht. Beide stehen ganz unten bei den Anhängen zum Download zur Verfügung.

 


 

(26.03.2020) Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, wir hoffen, euch und Ihnen geht es weiterhin gut. Niemand aus unserem schulischen Umfeld hat sich bislang mit dem Corona-Virus infiziert.

Wir Lehrerinnen und Lehrer versuchen, unsere Schülerinnen und Schüler so gut wie möglich mit Aufgaben und Lernmaterial zu versorgen. Bei Problemen oder Fragen zum Bearbeiten der Aufgaben wendet euch/wenden Sie sich bitte an die Kolleginnen und Kollegen, die gerne zur Unterstützung bereit sind.

Nach den Informationen, die gestern Nachmittag eingetroffen sind, möchten wir Folgendes an euch und Sie weitergeben:

 

1.) Benachrichtigungen gemäß § 50 Absatz 4 Schulgesetz NRW („blaue Briefe“)

In diesem Schuljahr wird es keine Benachrichtigungen gemäß § 50 Absatz 4 SchulG geben, d. h. es werden keine Warnungen („blaue Briefe“) verschickt.
Hieraus folgt, dass bei einer Versetzungsentscheidung nicht gemahnte Minderleistungen in einem Fach (!) nicht berücksichtigt werden. Dies bezieht sich ausschließlich auf Fächer, in denen nicht bereits auf dem Halbjahreszeugnis eine Fünf stand, eine Fünf auf dem Halbjahreszeugnis gilt bereits als Mahnung.

Trotzdem bleibt es natürlich unsere Aufgabe, euch und Sie über die individuelle Lern- und Leistungsentwicklung nach Wiederaufnahme des Schulbetriebs zu informieren und zu beraten, z. B. im Rahmen unseres (verschobenen) Elternsprechtags. Darüber informieren wir Sie und euch, sobald wir klare Aussagen treffen oder Termine mitteilen können.

 

2.) Schulfahrten, Schulveranstaltungen an außerschulischen Lernorte

In diesem Schuljahr sind keine Schulfahrten (z. B. Edersee, Münster, Englandfahrt, Brüssel), Studienfahrten, Wandertage und Exkursionen (z. B. Hindutempel, Bauernhof) mehr erlaubt. Ebenso sind schulische Veranstaltungen an außerschulischen Lernorten bis zum Ende des Schuljahres untersagt, d. h. kulturelle (z. B. Museumsbesuche, Theateraufführungen) oder sportliche Veranstaltungen (z. B. Teilnahme als Schule an den Stadtmeisterschaften Schwimmen) und weitere Projekte mit außerschulischen Partnern (z. B. OT, öffentliche Proben der Impro-Städtis in Tröte oder Campus).
Alle Fahrten und Veranstaltungen müssen abgesagt werden.

Ausgenommen sind als einzige die verpflichtenden Standardelemente im Rahmen von „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (z. B. Unibesuche, Besuche im BIZ).

Wir gehen davon aus, dass die Landesregierung sich an die Aussage hält, dass Schulen die Stornierungskosten erstattet bekommen.
Das Prozedere, wie diese Kosten übernommen werden könnten, ist noch unklar, auch auf Nachfrage konnten wir noch nichts dazu erfahren.

Ebenfalls keine Aussage haben wir zu den geplanten Fahrten im nächsten Schuljahr (Weimarfahrt im August, Studienfahrten und Orientierungstage im Oktober) bekommen. Es lässt sich zurzeit nicht vorhersehen, wie sich die Situation bis dahin entwickelt haben wird.

Die Kolleginnen und Kollegen informieren sich über Stornierungsbedingungen und befinden sich im engen Austausch untereinander und mit der Schulleitung, um sich über Möglichkeiten und Alternativen auszutauschen.

 

3.) Abitur

Zum Abitur möchte sich die Landesregierung morgen genauer äußern, nach der Einigung der Kultusministerien des Landes gestern sollen die Prüfungen „nach Möglichkeit“ stattfinden. „Das Schulministerium wird hierfür kurzfristig einen Rahmenzeitplan erarbeiten, der koordinierte Prüfungen möglich macht. Diese Planungen wird Schulministerin Yvonne Gebauer am Freitag, 27. März 2020, vorstellen“ (Quelle s. https://www.schulministerium.nrw.de).

 

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund

 

Claudia Bertels & Christoph Heimes

 


 

(21.03.2020) Liebe Eltern, Freitagnachmittag erhielten wir eine neue E-Mail des Schulministeriums, die Sie (und uns) betreffen (könnte). Wie auch bereits heute Morgen in der Presse zu lesen war, wird die Notbetreuung der Klassen 5 und 6 in Nordrhein-Westfalen erweitert

Ab dem 23.03.2020 (Montag) haben alle Beschäftigten (unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin), die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind (hier eine Übersicht, welche Berufsgruppen gemeint sind), dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleiten können, einen Anspruch auf Notbetreuung.

Nicht nur der Anspruch, sondern auch der zeitliche Umfang der Notbetreuung wird ausgeweitet. So wird unsere Schule an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag Betreuungszeiten bereitstellen.

Das Notbetreuungsangebot gilt täglich in der Zeit von 7:30 bis 14:30 Uhr und wird von uns Lehrkräften sowie dem Team der Übermittagsbetreuung angeboten.
Wenn Sie, liebe Eltern, Betreuungsbedarf haben, füllen Sie bitte möglichst frühzeitig den „Antrag zur Betreuung eines Kindes“, den Sie herunterladen können (s. Anlage unten), aus.

Bitte lassen Sie uns bis spätestens um 12:00 Uhr am Vortag Ihren Antrag über eine E-Mail an die Schulleitung ( oder ) zukommen.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund
Claudia Bertels & Christoph Heimes

 


 

Ergänzung zum 18.03.2020: Der Girls`and Boys`Day ist offiziell abgesagt worden.
In dem Schreiben, das uns heute um 11:31 Uhr zugegangen ist, heißt es: „Der nächste Girls'Day und Boys'Day finden am 22. April 2021 statt.“
Damit wird er in diesem Jahr auch nicht mehr nachgeholt.

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler, gerne lassen wir Ihnen folgende Aktualisierungen rund um das Thema Coronavirus (SARS-CoV-2) zukommen (Stand 18.03.2020, 11:00 Uhr):

Unsere Schule hat keine Anmeldungen für eine Notbetreuung erhalten. Irgendwie scheinen alle Familien eine Lösung in dieser besonderen Situation gefunden zu haben.
Dafür gilt allen auch in unserem Namen ein herzliches Dankeschön.

Das Praktikum der Jahrgangsstufe EF findet nicht statt. Es gibt zwar immer noch keine Aussage von offizieller Stelle, wir möchten aber die bestehenden Unsicherheiten nehmen und die zahlreichen Fragen, die uns dazu in den letzten Tagen erreicht haben, eindeutig beantworten.
Liebe Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe EF, falls ihr noch keine Absage von eurer Praktikumsstelle erhalten habt und euer Betrieb noch zu erreichen ist, sagt bitte kurz telefonisch oder per E-Mail ab. Dann können sich die Betriebe um wahrscheinlich in dieser Zeit zahlreiche andere dringende Dinge kümmern.
Ob das Praktikum nachgeholt wird, können wir leider noch nicht sagen.
Sobald es dazu verlässliche Neuigkeiten gibt, werden wir darüber informieren.

Liebe Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q2, ihr erhaltet einen eigenen Brief der Schulleitung mit allen Informationen, die es derzeit für eure besondere Situation gibt, der euch über lo-net2 zur Verfügung gestellt werden wird.

 

Bitte bedenkt und bedenken Sie, dass es sich bei dem Ruhen des Unterrichts nicht etwa um vorgezogene Osterferien oder Corona-Ferien handelt. Die Schulschließungen dienen vielmehr der Einschränkung sozialer Kontakte, um weitere Infektionen wenn nicht zu verhindern, so doch zumindest zeitlich zu verzögern und gesundheitlich weniger stabile Menschen in unserem Umfeld möglichst vor Ansteckung zu schützen.
Deshalb sind auch im privaten Bereich persönliche Kontakte zu vermeiden.
Liebe Schülerinnen und Schüler, nutzt daher bitte für eventuelle Gruppenarbeiten oder notwendige Absprachen möglichst digitale Medien oder – ganz klassisch – das Telefon.

Die täglichen Meldungen und Anweisungen, wie wir unseren Alltag gestalten sollen, verändern unser Zusammenleben jedes Mal aufs Neue, schränken das öffentliche Leben immer weiter ein. Wir wünschen allen Familien viel Geduld und Kraft sowie die vielleicht ab und zu notwendige Gelassenheit, diese besondere Zeit zu überstehen.

 

Für Fragen steht die Schulleitung weiterhin per E-Mail ( oder ) zur Verfügung, unser Sekretariat hat ab dem 23.03.2020 vorläufig geschlossen.

Es grüßen Sie und euch herzlich
Claudia Bertels & Christoph Heimes

 


 

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler, gerne lassen wir Ihnen folgende Aktualisierungen rund um das Thema Coronavirus (SARS-CoV-2) zukommen (Stand 16.03.2020, 11:15 Uhr):

Am heutigen Montag sind keine Kinder zur Betreuung in die Schule geschickt worden. Wir sind aber auch morgen gerne wieder dazu bereit, Ihre Kinder aufzunehmen.

Ab Mittwoch, dem 18.03.2020, gilt ein Not-Betreuungsangebot für Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6, wenn die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten in „kritischer Infra-struktur“ tätig sind. Hierzu beachten Sie bitte die angehängte Presseinformation, die sich auch unter der Internetadresse der Landesregierung (www.land.nrw) findet.

Wenn Bedarf an dieser so genannten Not-Betreuung besteht, bitten wir umgehend um eine E-Mail an , da wir die Bedarfe an die Bezirksregierung und die Stadt Meschede weiterleiten müssen. Der schriftliche Nachweis der jeweiligen Arbeitgeber kann nachgereicht werden.

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, bitte denkt an die regelmäßige Erledigung der Aufgaben, die wir euch zur Verfügung stellen.

Für die Arbeit mit der Lernplattform lo-net2 benötigen wir von allen Schülerinnen und Schülern aktuelle Einwilligungserklärungen, die Sie sich nach Möglichkeit bitte aus dem Anhang herunterladen, ausdrucken und unterschreiben. Diese Einwilligungserklärungen können uns gerne per Post oder eingescannt an unser Sekretariat () zugesendet werden.
Bei Fragen rund um das Thema lo-net2 oder Problemen können Sie sich gerne an Herrn Schäffer wenden:

 

Die Berufsfelderkundungstage sind soeben offiziell abgesagt worden. Bei privat hergestelltem Kontakt bitte ich euch bzw. Sie um eine kurze persönliche Abmeldung beim entsprechenden Betrieb.
Zu den weiteren Veranstaltungen im Bereich der Studien- und Berufsorientierung wird es morgen Informationen geben.

Unser Berufsberater Herr Ulrich Haselhoff bittet uns darum weiterzugeben, dass die Geschäftsstellen der Agentur für Arbeit ebenfalls geschlossen werden. Persönliche Beratungsgespräche können nicht mehr stattfinden. Telefonische Beratung ist unter der kostenfreien Servicenummer 0800 4 55 55 00 möglich.

 

Ebenso absagen möchten wir die Klassenpflegschaftssitzungen der Jahrgangsstufe 6 am Dienstagabend (17.03.2020 19:00 Uhr). Die für die Planung der Klassenfahrten im nächsten Schuljahr notwendigen Sitzungen werden nach den Osterferien nachgeholt, sobald wir wieder die Möglichkeit dazu haben.

 

Wir bitten Sie und euch weiterhin darum, mindestens einmal täglich auf unsere Homepage zu schauen, welche Änderungen bzw. Neuerungen sich ergeben.

Im Hinblick auf die aktuellsten Veränderungen zum Thema verweisen wir auf die Hinweise des Schulministeriums NRW (hier finden sich auch die Schulmails), des Bundesgesundheitsministeriums und des Robert-Koch-Institutes:
https://www.schulministerium.nrw.de
https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html
https://www.rki.de

Wir wünschen Ihnen und euch, dass wir alle möglichst entspannt und vor allem gesund diese Zeit meistern.

Für Fragen steht die Schulleitung per E-Mail ( oder ) zur Verfügung.

Es grüßen Sie und euch herzlich
Claudia Bertels & Christoph Heimes


 

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler, die Entwicklungen rund um das Thema Coronavirus (SARS-CoV-2) veranlassen uns zu den folgenden Informationen (Stand 13.03.2020, 13:33 Uhr):

Ab Montag, dem 16.03.2020, wird der Unterricht in den Schulen NRWs bis zu den Osterferien ruhen.

Montag und Dienstag gilt eine so genannte Übergangsregelung: Sie, liebe Eltern, können ihre Kinder zur Betreuung zur Schule schicken. Während der üblichen Unterrichtszeit findet dann zwar kein Unterricht statt, aber die Betreuung stellen wir sicher.

Ab Mittwoch, dem 18.03.2020, soll es dann nur noch ein Not-Betreuungsangebot für Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 in den Schulen geben. Näheres dazu erfahren wir Schulleitungen zeitnah in einer weiteren E-Mail des Ministeriums.

Alle Kolleginnen und Kollegen werden sich bemühen, Ihren Kindern bzw. euch Aufgaben und/oder Unterrichtsmaterial auf unterschiedlichen Wegen zur Verfügung zu stellen. Bitte unterstützen Sie, liebe Eltern, Ihre Kinder bei der Weitergabe und Erledigung der Aufgaben.

Eine Möglichkeit des Austausches ist die Lernplattform lo-net2, die viele Kolleginnen und Kollegen nutzen werden. Der individuelle Zugang erfolgt über

Das Passwort kann bei Mitschülerinnen und -schülern oder beim Klassenlehrerteam erfragt werden. Es muss dann beim ersten Zugang geändert werden!

Alle Schulfahrten, Exkursionen und Veranstaltungen vor den Osterferien mussten leider bereits abgesagt werden. Hierzu zählen
- der Roboterwettbewerb des zdi,
- die Schulschachlandesmeisterschaften,
- die Kunst-Exkursion der Jahrgangsstufe EF,
- der Besuch der OT der Klasse 7b,
- die Stadtmeisterschaften im Schwimmen,
- die Ruhrgebiets-Exkursion der Fachschaft Erdkunde der Jahrgangsstufe Q1
und viele weitere.

Auch das Fußballspiel zwischen der U17-Mannschaft aus Namibia und unserem Team, das am Dienstag nach den Osterferien stattfinden sollte, haben wir bereits jetzt abgesagt.

Für die nach den Osterferien folgenden Fahrten und Veranstaltungen können wir noch keine Aussagen treffen, die planenden Lehrerinnen und Lehrer stehen in Kontakt mit den Veranstaltern und bereiten die anstehenden Entscheidungen bestmöglich vor.

Stattfinden werden nach jetzigem Stand die Klassenpflegschaftssitzungen der Jahrgangsstufe 6 am Dienstagabend (17.03.2020 19:00 Uhr). Der Unterricht ruht, die Schule ist aber (noch) nicht abgeriegelt. Mit entsprechenden Verhaltensmaßnahmen und Rahmenbedingungen (z. B. Abstand halten, hygienische Maßnahmen) sehen wir noch keinen Bedarf, diese Veranstaltung abzusagen.

Ob Elternsprechtage, weitere Informationsabende, Fachkonferenzen u. Ä. möglich sein werden, steht derzeit noch nicht fest. Wir werden, sobald es hierzu Vorgaben gibt, Alternativen oder Terminverschiebungen entwickeln.

Zu allen Veranstaltungen im Bereich der Berufsorientierung (Boys` oder Girls`Day, Berufspraktikum EF, Universitätsbesuch Q1 etc.) sollen heute, am 13.03.2020, im Verlauf des Tages noch klare Aussagen folgen, noch sind sie nicht abgesagt worden.

Unsere Schülerinnen und Schüler der Q2 konnten alle Vorabiturklausuren schreiben. Diese werden korrigiert und die Konferenz des Zentralen Abiturausschusses am 02.04.2020 wird wie geplant über die Zulassung zum Abitur entscheiden. Die Landesregierung geht bis auf Weiteres davon aus, dass die Abiturprüfungen an den regulären Terminen (ab dem 21.04.2020) stattfinden können.

Die Schülerinnen und Schüler stehen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern in Kontakt und werden selbstverständlich auch auf unserer Homepage regelmäßig über alle wichtigen Informationen auf dem Laufenden gehalten. Alle weiteren bereits terminierten Klausuren, Klassenarbeiten usw. werden neu geplant, wenn der Unterrichtsbetrieb wieder aufgenommen wird.

Wir bitten Sie und euch, mindestens einmal täglich auf unsere Homepage zu schauen, welche Änderungen bzw. Neuerungen sich ergeben.

Im Hinblick auf die aktuellsten Veränderungen zum Thema verweisen wir auf die Hinweise des Schulministeriums NRW (hier finden sich auch die Schulmails), des Bundesgesundheitsministeriums und des Robert-Koch-Institutes:
https://www.schulministerium.nrw.de
https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html
https://www.rki.de

Wir wünschen Ihnen und euch, dass wir alle möglichst entspannt und vor allem gesund diese Zeit meistern.

Für Fragen steht die Schulleitung per E-Mail ( oder ) zur Verfügung.

Es grüßen Sie und euch herzlich
Claudia Bertels & Christoph Heimes


Login

Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen. Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.