Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5-7 haben bereits im November viele Weihnachtspäckchen gepackt: sie beteiligten sich mit ihren Päckchen an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ vom Verein „Geschenke der Hoffnung e.V.“ 

Im Rahmen des Philosophie- und Religionsunterrichts setzten sie sich mit der Situation von Kindern in Serbien, Weißrussland und anderen Ländern auseinander. Die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ verfolgt dabei die Absicht, Kindern, die täglich Armut, Krieg, Krankheit, Behinderung trotzen, einen Lichtblick zu geben.

Die Rückmeldungen an den Verein sind sehr bewegend. Denn die Kinder, an die die Geschenke ausgegeben werden, bekommen nicht nur ein Geschenk: sie erfahren, dass jemand aus einem weit entfernten Land sich um sie Gedanken macht. Das berührt viele am meisten. Sich einmal in so ein Kind hineinzuversetzen, hat auch unsere Päckchenpacker sehr berührt und einen neuen Blick auf das Schenken zu Weihnachten geworfen. Das Ergebnis war eine überwältigende Beteiligung an dieser freiwilligen Aktion.

2017schuh 07
2017schuh 08
2017schuh 12
2017schuh 13
2017schuh 14


Login