Juniorwahl

[update: Die Wahlergebnisse der Juniorwahl sind online - siehe Anhang] Am 22.09.17 wählen die Jahrgangsstufen 8, 9, EF, Q1 und Q2 im Rahmen der Juniorwahl wie an vielen anderen Projektschulen den neuen Deutschen Bundestag. Natürlich zählen die Stimmen nicht für den realen Bundestag in Berlin, aber das Wahlergebnis von über tausend Schulen deutschlandweit und damit die Stimme der Jugend hat durchaus Einfluss – schließlich sehen Politiker und Parteien, ob sie auch bei den Jugendlichen angesagt sind.

Darüber hinaus werden die Wahlergebnisse deutschlandweit veröffentlicht. Das Wahlergebnis des Gymnasiums der Stadt Meschede wird in der Woche nach der Wahl in der örtlichen Presse veröffentlicht, zudem kann es parallel zur ersten Prognose der „echten“ Bundestagswahl am 24.09.17 um Punkt 18 Uhr auf juniorwahl.de nachgelesen werden. Ebenso findet man auf dieser Internetseite natürlich das kumulierte Wahlergebnis aller teilnehmenden Schulen.

Am Gymnasium der Stadt Meschede organisieren Schülerinnen und Schüler die Juniorwahl maßgeblich mit, sie verteilen Wahlbenachrichtigungen, besetzen das Wahllokal, kontrollieren die Rechtmäßigkeit der Stimmabgabe und zählen die Stimmzettel am Freitagmittag aus. Auf diese Weise begreifen die Jugendlichen – die Wahl ist das Kernelement jeder Demokratie. Natürlich wird die Juniorwahl im Politik- und Sowi-Unterricht der verschiedenen Jahrgangsstufen inhaltlich vorbereitet, so dass eine reflektierte Stimmabgabe ermöglicht wird.

Wir sind heute schon gespannt auf das Wahlergebnis an unserer Schule – auch im Vergleich zum realen Wahlergebnis der Bundestagswahl!

[update: Die Wahlergebnisse der Juniorwahl sind online - siehe Anhang]

Anhänge:
DateiBeschreibung
Diese Datei herunterladen (2017wahlergebnisjunior.pdf)Wahlergebnis Juniorwahl 

Login