„Hallo Heimat! Leben in NRW" heißt der neue Facharbeiten-Wettbewerb, den die Stiftung Partner für Schule NRW in diesem Schuljahr zum ersten Mal gemeinsam mit der Nordrhein-Westfalen-Stiftung als Pilotprojekt in Südwestfalen durchführt hat. 

Aus allen unterrichtlichen Fachbereichen konnten Schülerinnen und Schüler ihre Arbeiten einreichen. Verpflichtende Bedingung dabei war, dass ein Bezug zum Bundesland Nordrhein-Westfalen einen zentralen Punkt ihrer Arbeit ausmacht.

Zwei Arbeiten von Schülern des Gymnasiums der Stadt Meschede wurden dabei besonders ausgezeichnet.

So erhielt Aaron Hümmecke für seine Arbeit über pädagogische Inklusion einen mit 200 Euro datierten hervorragenden zweiten Preis. Alexandra Nieswalds Arbeit über die plattdeutsche Sprache wurde sogar mit einem im Vorfeld nicht vorgesehenen Sonderpreis, der mit 50 Euro datiert wurde, ausgezeichnet. Wir gratulieren den Beiden herzlich zu ihrem Erfolg!

facharbeit2014 01
facharbeit2014 02
facharbeit2014 03


Login

Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen. Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen Ok