Schule in alt

2014 jährt sich der Ausbruch des Ersten Weltkrieges zum 100. Mal. Anlässlich dieses besonderen Umstandes planen Schüler und Lehrer des Gymnasiums im Fach Geschichte eine Ausstellung für die Schule und die interessierte Öffentlichkeit, welche sich mit dem Ersten Weltkrieg und seinen direkten und indirekten Auswirkungen auf Meschede beschäftigt. Hierbei sind die Initiatoren auch auf die Unterstützung der Bürger angewiesen. 

Sollten sich Dokumente jeglicher Art (Fotos, Feldpostbriefe o.Ä.) aus der Zeit um den Ersten Weltkrieg in Ihrem Besitz befinden und Sie bereit sein, diese für die Ausstellungszwecke zur Verfügung zu stellen, können Sie dadurch einen großen Beitrag zum Gelingen der Ausstellung leisten.

Selbstverständlich wird ein sensibler und sorgsamer Umgang mit Ihren Dokumenten garantiert. Bitte melden Sie sich, wenn Sie das Projekt unterstützen wollen, telefonisch oder per Mail im Sekretariat der Schule: (0291) 99380 oder:


Login

Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen. Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen Ok